Archiv der Kategorie: Uncategorized

Mein Blogporträt bei stoffe.de

Ich freue mich wie jeck!

Heute ist mein Blogporträt im stoffe.de-blog erschienen.

Profil

Klick auf’s Bild führt direkt zum Blogporträt!

Vielen Dank an Christine – vom stoffe.de-Team und verantwortlich für das Thema Social Media Marketing – für den schönen Bericht und den netten Kontakt!

Erstes Erfolgserlebnis…

Der erste 6-Wochen-Nähkurs liegt nun hinter mir und ich kann euch – mit freundlicher Genehmigung meiner ersten Nähschülerin – das Ergebnis zeigen.

In der ersten Stunde haben wir – nach dem Ausprobieren der Nähmaschine – eine einfache Beuteltasche genäht (davon gibt es aber kein Bild).

Ab der zweiten Stunde wurden Schnitt abgepaust, Stoff gebügelt, zugeschnitten und – natürlich – fleißig genäht.

Der Wunsch war ein Kleid zu nähen, um auf dem MPS in Köln auch standesgemäß gekleidet zu sein.

DAS ist der Schnitt…

… und das ist das Ergebnis.

20130708_165713

Blaues Leinen in Kombination mit einer wunderschönen Borte.

20130708_172207

Ich bin zufrieden und Nähschülerin S. hat sich gefreut, wie Bolle!

DIE NEUEN NÄHKURSE BEGINNEN AB 09.09.2013!

HIER geht’s zur Anmeldung!

Lieblingsstücke 2012

Ich wünsche Allen ein frohes neues Jahr, mit viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit!
 
 
Mein Näh- und Strickjahr 2012 war – mal mehr, mal weniger – erfolgreich.
Ich habe einiges produziert (ich hatte aber auch viel Zeit), aber nicht alles ist zum Liebling geworden und wird deshalb in nächster Zeit meinen Kleiderschrank wieder verlassen müssen.
 
Aber mindestens ein Kleid gibt es, auf dessen Fertigstellung ich mich besonders gefreut habe.
 
Das ‚Krieg-der-Knöpfe-Kleid‘.
 
 
 
 

Einzelheiten könnt ihr HIER nachlesen. 

 
 Das war der Sommerliebling. 
 
 
Und noch ein Liebling für den Winter?
 
Öhm ja, den gibt es auch.
 
Ganz ohne Zweifel und ohne große Überlegungen, ist das mein Wintermantel.
 
 
 
 

Wer möchte, kann die Enstehung in meinem Mantel-WIP nachlesen.

 
 

Mehr Lieblingskleider gibt es heute zum Jahresauftakt im MMM-Blog.

Anleitung – Trägeroberteil verstürzen/füttern

Dank der tollen Simplicity-Nähanleitung habe ich die Vorgehensweise auch verstanden und versucht sie für euch in Bildern festzuhalten.


Als erstes müssen natürlich Oberstoff und Futterstoff zugeschnitten werden ;-).

Jetzt werden das vordere Oberteil und das rückwärtige Oberteil an den Schulternähten rechts auf rechts zusammengesteppt.

Nähte ausbügeln.

Die gleichen Arbeitsschritte werden auch beim Futterstoff gemacht.



Oberstoff und Futterstoff rechts auf rechts  zusammenstecken, so dass die Mitten, die Schulternähte und die Schnittkanten aufeinanderliegen.

Den Halsausschnitt und die Armlöcher steppen.




Nahtzugaben zurückschneiden.






Das Futter wird nach innen gedreht, indem man jedes Rückenteil durch die Schulterträger in das Vorderteil zieht.




Die Hand durch das Vorderteil und die Finger durch den Träger stecken, die Zipfel des Rückenteils nehmen und durch den Träger ziehen.

Als nächsten werden die Seitennähte gesteppt.

Futterstoff und Oberstoff werden rechts auf rechts zusammengesteckt und mit einer durchgehenden Naht von Unterkante des Oberteils bis zur Kante des Futters gesteppt.

Die Nähte treffen dabei aufeinander.






Das Futter wird zurück auf die Innenseite gewendet und die Nähte werden ausgebügelt.








Fertig!