Tücherjahr 2016 – Tuch IV

Weil mir die Brioche-Section bei meinem Exploration Station so gut gefallen hat,habe ich mich auf die Suche nach einem Tuch begeben, das komplett in zweifarbigem Patent gestrickt ist und nicht von Stephen West stammt 🙂

Und außerdem wollte ich keine Streifen, sondern ein ‚richtiges‘ Muster.

Vielleicht Blätter…?

Entschieden habe ich mich dann für den Peacock’s Pride Shawl von Raina K. via ravelry , auch wenn das keine Blätter sind, aber sehr blättrig ausehen 🙂

Den Anfang musste ich mehrmals stricken, weil ich mich immer wieder verzählt/verstrickt habe.

Beim dritten Anlauf hat es dann – nahezu – ohne Fehler geklappt.

Wenn man einmal drin ist in der Materie, dann läuft’s 🙂

Mit 3,5er Nadeln habe ich knapp 2 Knäuel Lana Grossa 3 cento für die eine Seite und 2,5 Knäuel Geilsk Bomuld og uld verstrickt.

Der Schal wiegt also jetzt insgesamt 210 Gramm.

Leider habe ich nicht locker genug abgekettet und der Rand ist etwas ’stramm‘.

Bei Gelegenheit könnte ich das ja nochmal ändern, aber eigentlich stört es mich nicht weiter…

Im Nachhinein habe ich gedacht, dass ein Farbverlaufsgarn vielleicht nicht die beste Wahl war, weil das Muster geschluckt wird.

Aber dieses Garn musste einfach sein, weil die Farben so toll sind.

Und deshalb nochmal ein Detailbild vom Muster.

Und die linke Seite.

Und weil’s so schön ist, auch mal gegen die Sonne 🙂

Bis bald mal wieder!

Und dann gibt’s auch nochmal etwas Genähtes 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu „Tücherjahr 2016 – Tuch IV

  1. Ute

    Ja, dieses zweifarbige Brioche ist definitiv suchterzeugend! Ich hab auch noch so ein Blättertuch angefangen, aber da ich ohne Anleitung angefangen habe und zwischendurch eines der Garne aus war, ruht das noch. Die Farben bei Deinem sind aber wirklich toll!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Ingrid Bee

    Habs ja schon auf FB gesehen und bewundert, aber hier im Detail ist es noch viel schöner! Und zwar von beiden Seiten. Ich finde übrigens nicht, dass das Garn das Muster schluckt, ich finde sogar, dass diese Verlaufsgarne viel besser wirken, wenn sie mit einem einfarbigen Garn kombiniert werden, sonst finde ich sie oft zu dominierend.
    Liebe Grüsse
    Ingrid

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s