Zurückgeblickt… im März

Genäht habe ich im März, nur fehlt mir irgendwie die Zeit, die Lust und auch das schöne Wetter, um Fotos zu machen und die fertigen Sachen entsprechend zu verbloggen 😦

Diese Tatsache macht  es für einen Rückblick nicht gerade einfacher, aber dafür gibt es ja Instagram, wo ich nochmal nachsehen kann, was ich so die ganze Zeit gemacht habe 🙂

Anfang März stand mein Geburtstag an, wofür ich mir auch dieses Jahr ein Kleid nähen wollte. Wollte. Denn ich hatte wieder eine Idee, die ich nicht gut genug umsetzen konnte, weshalb ich KEIN Geburtstagskleid hatte (und stattdessen DIESES trug).

Letztes Wochenende hatte ich dann endlich die zündende Idee, wie ich das Kleid aus dem verbliebenen Reststoff und den verschnittenen Teilen doch noch retten konnte…

Eine ganz schöne Puzzelei.

Aber das Ergebnis gefällt mir.

Neben der Puzzelarbei habe ich mir endlich mal eine Latzhose genäht.

Jawoll!

Das wollte ich schon vor zwei Jahren mal machen. Habe die Idee aber immer wieder verworfen, weil ich immer mal wieder dachte, ich sei zu alt für sowas.

Aber bin ich eigentlich nicht.

Die Hose ist mir ziemlich gut gelungen (jaja, Eigenlob stinkt, ich weiß).

Ich finde sie richtig cool 😎

Das Wochenende davor lief nähtechnisch auch ganz gut.

Ich habe eine tragbare Probebluse nach einem neuen Schnitt genäht – New Look 6598, den ich zufällig bei der lieben Ingrid entdeckt habe.

Die Kragenlösung finde ich richtig toll!

Und jetzt kommt unsympathische Angeberei 🙂

Für das Sommertreffen mit den lieben Freundinnen haben wir uns wieder ein Motto überlegt: Blümchen.

Und weil ich gerade in Laune war, habe ich schon mal mein Blümchen-Kleid zugeschnitten und genäht 😉

Wir könnten unser Treffen also vorverlegen… ich habe fertig 🙂

DSCN5249

Was ich schon in den letzten Rückblicken sträflich vernachlässigt habe: das Stricken.

Da lief es in letzter Zeit nicht besonders rund irgendwie. Ich habe zwar gestrickt (und das auch eher lustlos), aber an Ergebnissen habe ich bislang nichts fertiges vorzuweisen.

Da liegt noch eine ‚Rippen und Zöpfe-Jacke‘, wo noch der zweite Ärmel, Blende und Kragen fehlen; das mittlerweile wieder aufgeribbelte Strickkleid

wird jetzt zu einem weiteren Nuvem-Tuch.

Zu allem Überfluss habe ich dann am Sonntag noch ein weiteres Tuch angeschlagen.

Aber mittlerweile habe ich das Gefühl, mein Strickmojo kommt langsam wieder hinter dem Ofen hervor… hoffe ich jetzt mal.

Das war er also, mein März.
Ich bin gespannt, was der April so bringt…

Advertisements

2 Gedanken zu „Zurückgeblickt… im März

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s