Wochenend‘ und Sonnenschein…

…und mit knapp 20° bestes Frühlingswetter.

Das treibt Himmel und Menschen auf die Straßen, Wiesen und Felder.

Uns auch.

Trenchcoat (2)

Wunderbare Gelegenheit, endlich den neuen Trenchcoat auszuführen und Freiluftfotos davon zu machen machen zu lassen!

Genäht habe ich ihn – in einem Anflug von Frühling – schon an den Karnevalstagen.

Gefühlte Ewigkeiten hatte ich im Vorfeld nach einem geeigneten Schnitt gesucht.

Ich wollte gerne einen klassischen Trenchcoat. Aber mit Kapuze.

(Eigentlich ist das Mäntelchen von vor 3 Jahren noch in Ordnung, aber es hat halt auch keine Kapuze 😦 – Manchmal kommen die Regengüsse auch mal unverhofft…)

Sowas scheint es irgendwie nicht zu geben 😦

Immer nur Parkas, aber sowas wollte ich nicht.

Freundlicher Weise hat mir Nähfreundin C. aka Frau Fädchen ihren Robsoncoat-Schnitt ausgeliehen.

Der hat zwar auch keine Kapuze, aber wie die dranzubasteln geht, habe ich ja schon beim Wintermantel 2014 ausprobiert.

Kragen und Kapuze verglichen – passt!

Die Kapuze habe ich wieder vom Simplicity 9613 genommen.

DSCN5217

Bevor ich einen Schnitt hatte, war die Stoffentscheidung schon längst gefallen.

Es sollte das Bibernylon von Stoff und Stil sein. Den Stoff hatte ich vor ein paar Jahren schon mal zu einem Mantel verarbeitet und war sehr zufrieden damit. Damals war die Farbauswahl noch nicht so groß wie heute und ich hatte den Stoff in lime genommen. Mittlerweile sind ein paar Farben dazugekommen und ich habe mich für braun entschieden. Es ist auch kein richtiges braun, halt so schlammbraungraumiteinbißchenoliv. Sehr klassisch.

Trenchcoat (13)

Damals hatte mich gestört, dass die Nähte nicht wirklich wasserdicht waren und ich bei eben jenen spontanen Regengüssen nasse Schultern hatte 😦

Auch dafür hält Stoff und Stil (nein, ich bekomme dafür kein Geld – es gibt sicherlich auch noch andere Anbieter!) eine Lösung parat: Saumband zum Aufbügeln.

Erst wollte ich alle Nähte damit bebügeln, habe mich aber dagegen entschieden und nur die wichtigen Nähte genommen: Schultern und Kapuzenmittelnaht.

Ob das Band wirklich hilft, weiß ich nicht – der Regentest steht noch aus 😉

Entgegen der Anleitung habe ich die Nähte vom Robsoncoat nicht mit Schrägband eingefasst.

Ehrlich: Das war mir zu aufwändig und zu fummelig.

Ich habe mich für ein Futter entschieden. In pink.

War halt noch da und musste weg 😀

Trenchcoat (1)

Dummerweise hatte ich zum Knöpfekaufen kein Stoffstückchen mitgenommen, aber ich finde meine Knopfauswahl dennoch sehr passend und ziemlich klasse.

Knopf an Rückenpasse

Trenchcoat (15)

Knopf an Schulterriegel

Trenchcoat (16)

Knopf an Ärmelriegel

Trenchcoat (14)

Knopf an Taschenklappe

Trenchcoat (12)

Ach ja, apropos Taschen.

Die habe ich um ganze 6 cm nach oben versetzt. Die Originalstelle fand ich vom Tragekomfort her ziemlich unbequem und verglichen mit meinen anderen Mänteln irgendwie an der falschen Stelle…

Auch die Taschenklappe habe ich anders angebracht. Nicht auf das Seitenteil geklappt, wie in der Anleitung, sondern am Vorderteil mit einem Knopf befestigt. Sieht meiner Meinung nach besser aus. Aber das ist Geschmackssache.

Trenchcoat (17)

Und jetzt kommen die versprochenen Freilufttragefotos.

Bitte nicht wundern, heute ohne Frisur 🙂

Ihr kennt das: bad hair day und so.

Trenchcoat (3)

Mein Freund der Baum…

Ausprobieren wollte ich diese Art von Kopfbedeckung schon lange mal…

(auch wenn der MamS erstmal die Augen verdrehte…)

Anleitung von HIER.

Trenchcoat (6)

Yeah! Das erste Mal ohne Stiefel…!

Trenchcoat (7)

Mit Kapuze…

Den Mantel habe ich übrigens noch um 5 cm verlängert…

Trenchcoat (5)

… und trotz Verlängerung und Kapuze nur 3,80 m Stoff gebraucht.

Angegeben waren 4,30 m in meiner Größe…

Ich bin ein Zuschneidegenie 😀 *ironieoff*

Trenchcoat (8)

Und nochmal ein Blick auf’s Futter.

Trenchcoat (10)

Anlässlich des Weltfrauentags: Rosie the riveter läßt grüßen…

Trenchcoat (11)

We can do it!

Advertisements

27 Gedanken zu „Wochenend‘ und Sonnenschein…

  1. Astridka

    Hey, heute gibt es ja mal eine ganz andere Anmasi: richtig energisch! Solltest öfter Pink unter deine Sachen mixen und dein schönes Gesicht ohne Haarpracht zeigen. Ich mag’s, wenn du mal das Gewohnte sprengst.
    Wart wohl an meiner alten Wirkungsstätte spazieren…
    GLG
    Astrid
    P.S. Ich vergaß: Der Mantel ist spitze!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Luzie

    Der Mantel sieht toll aus und schön, dass es mit Freiluftfotos geklappt hat. Aber ich frage mich, wie pinkfarbenes Futter in Deinem Vorrat gelandet ist *lach*.

    LG Luzie

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anmasi Autor

      Das pinkfarbene Futter hatte ich ursprünglich für einen grünen Samtmantel gekauft und dann doch nicht genommen. Der halbfertige Mantel hängt aber derzeit traurig in der Ecke…

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Anneli

    Hut ab! Der Mantel sieht großartig aus und steht Dir ganz ausgezeichnet! Ich verstehe nichts vom Nähen, aber Deine Arbeit sieht sehr professionell aus und man kann sehen, dass Du stolz bist auf Dein Werk.
    Liebe Grüße und viel Freude beim Tragen,
    Anneli

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anmasi Autor

      Vielen Dank!
      Anneli, man kann nicht alles können. Ich habe seit meinem 16. Lebensjahr mit Nähmaschinen zu tun. Mein Nähhobby ist aus meinem Beruf entstanden. Dafür kann ich nicht so professionell stricken, wie Du.

      Gefällt mir

      Antwort
  4. fraeuleinnotter

    Wow, sowas nähst Du einfach so mal?! Und dann so sauber und ordentlich „wie gekauft“ (natürlich viel schöner und individueller). Also die „Frisur“ und die Kopfbedeckung gefallen mir ausnehmend gut. Bringt Dein hübsches Gesicht wunderbar zur Geltung. Super alles zusammen!

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anmasi Autor

      Vielen Dank!
      Naja, ‚einfach so mal‘ habe ich den Mantel auch nicht genäht. Drei Tage sind dafür mindestens draufgegangen. Wie schon oben geschrieben, ich habe mit Nähmaschinen seit meiner Ausbildung zu tun. Ich nähe bestimmt in einer anderen Geschwindigkeit, als andere. Ich bin es gewohnt lange Nähte relativ schnell zu nähen. Ich sag nur Gardinen und Co 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Doreen

    Wunderbar dein neuer Mantel … ausgesprochen schön!
    Ja, der Robson Coat … der Schnitt nebst Stoff liegt hier auch schon bereit … nur furcht ich mich noch bissl davor ob ich das schaffe … juckt mich nach deiner Version umsomehr ;0))

    Liebgruß Doreen

    Gefällt mir

    Antwort
  6. Kaffeefee

    Ein schöner Mantel und Du siehst klasse darin aus! 🙂
    Ich hoffe, der Frühling bleibt jetzt auch da, damit Du den Mantel ganz oft tragen kannst.
    Mal sehen, wann ich meine geplante Fühlings-/Herbstjacke endlich schaffe zu nähen^^
    Ganz ganz liebe Grüße
    Anke

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Fröbelina

    Der ist ja mal umwerfend klasse! Wie toll der sitzt! Und die Farben! Und die Details! Ich finde den Schnitt sowieso schon immer klasse und so an dir, verliebe ich mich glatt noch mehr! Die Knöpfe sind wirklich toll, und der Stoff ist ja perfekt dafür und das pinke Futter gefällt mir total! Wirklich ganz großes Kino! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    Gefällt mir

    Antwort
  8. Signora Rossi

    Auch ich finde deinen Mantel wirklich großartig, schaue grade zum wiederholten Mal vorbei, um ihn mir anzusehen! Absolut totschickes Teil! Und das pinke Futter….. 🙂
    Robson möchte ich mir auch schon so lange nähen! War immer auf der Suche nach einem geeigneten Stoff. Bibernylon war mir bis jetzt gar kein Begriff, scheint aber ideal dafür.
    Hab gleich eine Bestellung losgeschickt! Lässt der sich denn gut verarbeiten?
    Hast du dafür eine Microtex-Nadel genommen?
    Deine verschobenen Taschen überzeugen mich übrigens sehr, werde ich wahrscheinlich abkupfern…………
    Liebe Grüße und Glückwunsch zum Supermantel,
    Katharina

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anmasi Autor

      Liebe Katharina,

      vielen Dank für Deinen wiederholten Besuch! Schön, wenn ich Dich auch ‚hinter’m Ofen‘ vorlocken kann und Du das Robson_projekt angehst. Ich bin sehr gespannt auf Deine Variante (ehrlich, ich hätte gerade Lust noch einen zu nähen 🙂 ) – welche Farbe hast Du bestellt?
      Der Stoff ist gut zu nähen, meine Nähmaschine mochte ihn – ich habe mit einer ganz normalen Nadel genäht. Das ging super.
      Also, gutes Gelingen!

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Signora Rossi

        Ja, „hinterm Ofen“…. bei mir war letztes Frühjahr ziemlich viel los, und dann hab ich die Kurve zum Bloggen irgendwie nicht mehr gekriegt, weil ich gar nicht mehr wusste, wo anfangen, hat sich so viel angesammelt! Ich arbeite dran 😉
        Dein Mantel ist auf jeden Fall ganz toll und jetzt bin ich ja unter Zugzwang!
        Stoff ist gestern gekommen und genauso wie ich ihn mir vorgestellt hatte.
        Farbe ist klassisches Marineblau und das Futter………………orange! 🙂
        Ich hoffe, dass beim Nähen auch alles so klappt, wie ich mir das vorgestellt habe!
        Liebe Grüße und schönen Restsonntag,
        Katharina

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s