Karnevalsnähereiendergebnis ;-)

Puuhh…

Ich bin ganz froh, dass ich das Endergebnis meiner Näherei an den vergangenen Karnevalstagen nun doch ganz gut leiden kann. Während dem Nähen war ich ziemlich oft versucht, dieses Ding in die Tonne zu kloppen…

Und, dass man nicht sieht, wie sehr mich dieses Kleid schon fast in den Wahnsinn treiben wollte – so viel habe ich schon lange nicht mehr trennen müssen (glaube ich) und von perfekt ist es ein gutes Stück entfernt. Aber wie gesagt, man sieht es nicht.

Zugeschnitten hatte ich das Kleid – Butterick 5846 – schon eine Weile, aber beim Bonner Nähkränzchen wollte ich meine Zeit doch lieber damit verbringen, eine passende Jeanweste zu meinen Rock zu nähen…

Karneval (3)

Der Stoff ist ein schokoladenbraunes Poly-Viskosegemisch mit feinem Fischgratmuster.

Ursprünglich hatte ich vor, daraus das Weste-Rock-Ensemble zu nähen, aber als der Stoff hier ankam, war ich nicht mehr so angetan davon 😦 Irgendwie hatte ich wohl überlesen, dass der Stoff zu sehr großen Teilen aus Poly besteht. Mag ich ja nicht so, weshalb er auch erstmal weggelegt wurde.

Und dann kam mir die Idee, schon mal das braune Jerseykleid mit einem braunen Webstoffkleid zu ersetzen.

Damit’s aber nicht zu langweilig wird, kam mir die Idee, ein paar Nähte mit einem bunten Farbverlaufsgarn zu verzieren.

Karneval (4)

Ursprünglich war der Plan, die Knopflöcher ebenfalls damit zu nähen. Den habe ich aber ganz schnell verworfen, nachdem ich das erste Knopfloch (nach gefühlten 10 guten Probeknopflöchern) dreimal wieder trennen musste 😦 Und im Nahhinein bin ich doch ganz froh, dass das so nicht geklappt hat. Mit Ton-in-Ton-Knoplöchern ist es doch etwas schöner…

Den Saum habe ich wieder nach meiner Methode genäht und dabei den Wellenstich (den ich auch gerne für Jersey nehme) benutzt.Karneval (1)

Das Futter ist ein Rest vom Weihnachtskostüm und hat gerade so noch für den Rock gereicht 🙂

Karneval (6)

Der Ärmel ist übrigens so im Schnitt nicht vorhanden. Ich habe hier wieder den langen Puffärmel mit Manschette von Burda 11/2011 Modell 129 genommen – den mag ich sehr 🙂 Allerdings sollte man beim Einnähen – oder vielleicht schon beim Zuschneiden und Markieren? – schon aufpassen, dass man rechts und links nicht vertauscht. Ansonsten hat man nämlich – so wie ich – die Manschettenöffnung oben auf dem Arm 😦

Ist mir natürlich auch erst aufgefallen, als ich schon mit der Overlock versäubert hatte…

Ich kann euch sagen, das macht absolut KEINEN Spaß, diese wieder aufzutrennen. Geflucht habe ich, aber sowas von… Und wie das Gäste-Näh-Bürozimmer danach ausgesehen hat, wollt ihr auch nicht wissen… grrr.

Aber ich hatte das Ziel, dieses verdammte Kleid zu meinem Geburtstag anzuziehen, also musste ich da durch und ich habe es auch erfolgreich geschafft – yeah.

Kombiniert habe ich das triste Kleid mit rot.

Roter Gürtel und meine roten Miss-L-Fire-Schuhe ❤

Karneval (9)

Durch die bunte Absteppung passt natürlich jetzt jede Farbe dazu – hehe 😀 – also nicht nur deswegen 😉

Karneval (8)

Karneval (7)

Alles in Allem betrachtet doch ein ganz gelungenes Kleid…

… und ein gelungener Geburtstag mit einem tollen Weihnachts-und Geburtstagsgeschenk der gesamten und auch Schwieger-Familie …

… die Erfüllung eines Herzenswunsches…

DSCN4031

Ich werde schon ganz bald wieder Besitzerin eines Fahrrades sein, passenderweise natürlich im Retrostil 🙂

Die passende Glocke ist auch schon da 🙂

DSCN4032

DingDong…

… und tschüß!

DSCN4020

Advertisements

8 Gedanken zu „Karnevalsnähereiendergebnis ;-)

  1. Couturette

    Superschön! Der Wellenstich gefällt mir sehr gut und deine Futtermethode muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren. Dieses lose herunterhängende Futter in Kleidern stört micht schon lange.
    Bin gespannt auf den Fahrrad

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Astridka

    Da hast du dir ja wieder ein schönes Kleid auf den perfekten Leib geschneidert! Ich mag auch die kleinen Details wie kontrastfarbene Steppungen & Futter.
    Liebe Grüße
    Astrid

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Nicole

    Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zum Geburtstag! Ein hübsches Geburtstagskleid ist das geworden, so ein süßer Schnitt! Zuerst konnte ich mir nicht vorstellen wie es mit dem Verlaufsgarn wirkt, aber jetzt finde ich es eine geniale Idee. Und praktisch auch noch da jede Farbe an Accessoires dazu paßt.
    Zeigst Du uns Dein neues Fahrrad hier? Bin neugierig, entschuldige bitte, aber ich fahre jeden Tag an einem Fahrradladen mit Retro-Fahrrädern vorbei und finde die soooo toll!
    Viele liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s