Kurzentschlossen: WKSA 2013 Teil 1-3

Ich bin mal so frei und steige in Runde 3 der diesjährigen Weihnachtskleidnäherei doch noch mit ein.

Ein Blick auf das neue Kalenderblatt verriet mir nämlich, dass die kommenden Wochenenden noch relativ ‚frei‘ sind und ich dementsprechend – hoffentlich – über genügend Nähzeit verfügen kann…

Allerdings wird es bei mir dieses Jahr zu Weihnachten kein Kleid geben.

Ich interpretiere das ‚K‘ in WKSA einfach mal als Kostüm.

Weil mir mein neues Kostüm so gut gefällt, habe ich beschlossen einfach noch eines zu nähen und damit mir nicht noch etwas anderes einfällt, reihe ich mich schnell noch bei den anderen fleißigen Weihnachtskleidnäherinnen ein.

Ein Schnitt für die Jacke war mir schon bei der letzten Jackettsuche ins Auge gesprungen – mag u.a. auch an der Farbe gelegen haben 🙂

Erwachsene H/W 2011 Foto

Quelle: Burdastyle

Burda 7304-DL

Den Schnitt habe ich letzte Woche runtergeladen, zusammengeklebt (örks), Naht-und Saumzugaben angezeichnet und ausgeschnitten.

Der Rock wird ein alter Bekannter 🙂

Quelle: Burdastyle

Burda 4/2013 Modell 117

Probeteile gibt’s keine, der Rock passt und eigentlich ist mein Köper auch sonst burdakompatibel – meißtens zumindest.

Passenden Stoff habe ich HIER gefunden.

Als er letzte Woche hier ankam, war ich erst nicht ganz so angetan, weil er doch irgendwie anders aussah, als ich mir vorstellte. Irgendwie viel heller.

Aber bei mir wird da nicht lange gefackelt, dunkelbraune Farbe war noch da, also ab in die Waschmaschine.

Jetzt ist er nicht mehr ganz so hell. Ich find’s ok.

Gestern Vormittag habe ich dann schnellschnell zugeschnitten (sowas rächt sich ja meißtens…) und heute konnte ich dann anfangen zu nähen.

WKSA (1)

Angefangen habe ich mit einer Arbeit, die ich ganz gerne mache, weil ich das Endergenis so sehr mag: Paspelknopflöcher

KnopflochDanach habe ich alle anderen Teile aneinandergenäht, bis ich an den Punkt kam, wo vorderer Ärmel und rückwärtiger Ärmel partout nicht aneinanderpassen wollte.

Ich war drauf und dran eine Mail an Burda zu schreiben, um mich zu beschweren, als ich dann doch noch bemerkte, dass es meine alleinige Schuld war – ich hatte in meiner Schnellschnellzuschneideaktion das Schnittteil für den rückwärtigen Futterärmel genommen anstatt für den Stoff. Konnte ja nicht passen – da war sie, die Rache :-(.

Wie gut, dass ich noch genügend Stoff übrig hatte. So konnte ich neue Ärmelteile zuschneiden – puh! – und die äußere Hülle fertignähen – juhu!

WKSA (4)

Jetzt hoffe ich darauf, das in der nächsten Woche meine bestellten Futterstoffe kommen, damit ich am kommenden Wochenende weiternähen kann.

Hier noch ein Rückblick auf meine Weihnachtskleider von 2011 und 2012.

Vielen Dank an Katharina für die Organisation.

Advertisements

11 Gedanken zu „Kurzentschlossen: WKSA 2013 Teil 1-3

  1. faedchen

    Wow – da hast du aber jetzt Gas gegeben… Davon war letzte Woche doch noch keine Rede, oder hab‘ ich’s verpasst?
    Schnitt und Stoff finde ich super, das wird bestimmt richtig gut!!!
    LG, C.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. nanetiblogsite

    Wahnsinn wie schnell du bist! Schnitt(e) und vor allem der Stoff gefallen mir sehr! Was ich interessant finde, dass die braune Farbe anscheinend auch da gelandet ist wo sie sollte 😀 LG Christiane

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Susanne

    Sehr schöner Jackenschnitt und ein schmaler Rock dazu ist ganz mein Geschmack, wobei zu der Kostümjacke sicher auch ein weiter Rock aus deinem Bestand gut aussieht, oder?
    Wie man sieht, geht das bei dir ja zack-zack voran. Ich wünsche dir weiter gutes Gelingen.
    LG Susanne

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Marja Katz

    Starker Stoff und ein toller Schnitt! Wenn das nichts gibt! Schön, dass Du auch so spät noch eingestiegen bist. Und hast schon mehr geschafft als so manche Teilnehmerin der ersten Stunde 😉 *hüstel*
    Ich finde es schön, dass Du mit einem Kostüm vertreten bist und freue mich auf’s Endergebnis.

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Zelda

    Wow bist du schnell. Aber ein Kostüm finde ich toll, schon jetzt sieht es phantastisch aus. Allein die Paspelknopflöcher… hab keine Ahnung wie man die macht, finde sie aber wunderschön. Werde mich wohl mal mit dem Burdabuch ninsetzen und es einfach mal ausprobieren.

    LG, Zelda

    Gefällt mir

    Antwort
  6. SandyS

    Der Stoff für die Jacke sieht ganz toll aus. Ich bin da ähnlich wie du, ich schneide auch immer ganz schnell (und ärgere mich hinterher). Die Jacke hat ja auch ganz putzige Ärmelkappen obendran^^

    Gefällt mir

    Antwort
  7. hz

    Schön, ich versuche mich ebenfalls an einem Kostüm 😉 Bin aber mit Abstand nicht so versiert und schnell. Den Jackenschnitt finde ich äusserst schön, besonders gefallen mir die Ärmel. Und Deine Paspellöcher – wunderschön!! Die möchte ich jetzt auch haben, aber ich glaube nicht, dass ich das hinbekomme. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf Dein Ergebnis.
    Lieben Gruss Heike

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s