Das letzte Sommerkleid

Draußen ist es zwar nicht kalt, aber dafür grau in grau gespickt mit gelegentlichen Regenschauern und Sonnenstrahlen – ist das der Herbst?

Wie dem aus sei, ich zeige euch heute mein – wahrscheinlich – letztes Sommerkleid für dieses Jahr – gesehen habt ihr es HIER schon mal.

DSCN3467

In Planung war das gelbe Streifenkleid ja schon länger, aber die eigentliche ‚Herstellung‘ erfolgte erst in den letzten 3 Tagen vor unserem Urlaub und die eigentliche Fertigstellung erst wenige Stunden vor der Abreise.

Eigentlich wollte ich das Oberteil ja selbst konstruieren – war der Plan…

DSCN3468

Aber Pläne sind schließlich dazu da, auch mal verworfen zu werden, nicht wahr?

Denn der Schnitt vom Segelschiffkleid brachte doch eigentlich schon alles mit, was ich mir so vorstelle: Knopfleiste und angeschnittene Ärmel.

Allerdings war der Ausschnitt schon sehr tief und sooo einen großen Kargen wollte ich nicht haben. Also habe ich mich drangesetzt und aus dieser Vorlage und aus meinem Lieblingsschnitt ein neues Oberteil gebastelt.

Eigentlich wollte ich hier jetzt das neue Schnittteil zeigen, aber es ist leider unauffindbar 😦 …

Egal – ihr könnt euch das ja vorstellen 🙂

Und jetzt kommen lauter Dinge (die ich nicht bedacht hatte), aufgrund dessen ich das Kleid fast fertig auf der Puppe hängen hatte und es eigentlich gar nicht fertigmachen wollte…

Beim Zuschneiden habe ich so aufgepasst (also wollte ich), dass alle Streifen aufeinanderpassen, aber erst beim Nähen ist mir aufgefallen, dass ich irgendwo einen Denkfehler eingebaut habe. Jetzt laufen die Streifen im Vorderteil nun doch nicht richtig zusammen.

Die Mittelnaht im hinteren Rockteil war so eigentlich auch nicht geplant. Um etwas mehr Volumen in den Rock zu bekommen, hatte ich die Idee, mehrere Falten übereinander zu legen. Sah aber unmöglich aus – à la Entenpopo.

Einfachste Möglichkeit war eben nun jene Naht.

Be der Anprobe stellte sich dann auch noch heraus, dass das Kleid in Taille viel zu groß war, obwohl ich das taillenband nach den angegebenen Maßen zugeschnitten hatte (hat ja auch bei den Segelschiffen funktioniert – hmpf). Keine Ahnung, wieso, weshalb, warum. Ich vermute, es lag am stretchichen Stoff, den ich – im Oberteil – auch noch schräg zugeschnitten hatte – vielleicht.

In einer Nacht- und Nebelaktion habe ich das dann auch noch geändert (seitlich jeweils nochmal 3 cm abgenäht…), deshalb gibt es auch keine Innenansicht, ist mir nämlich nicht so gut gelungen 😦

Außer die Taschen, die sind toll – nach DIESER Anleitung 🙂

Dann noch schnell im Halbfinsteren die Knöpfe angenäht – ein Geschenk von Michou :-* – und ab in die Tasche.

DSCN3426

Wie heißt es so schön? Ende gut, alles gut.

Ich bin froh, dass ich das Kleid – trotz aller Widrigkeiten – fertiggenäht habe. Gleich am zweiten Urlaubstag habe ich es angezogen und mich gut gefühlt. Passt, wackelt und hat Luft.

Der Stoff ist allerdings etwas furchtbar. Der sieht selbst nach gewissenhaftem Bügeln knittrig aus…

Und jetzt gibt es zur Belohnung noch ein paar Bilder an der Frau.

Von heute.

DSCN3488

DSCN3489

DSCN3487

Allerdings trage ich jetzt braune Ballerina dazu und für den Fall, dass es (noch) kühler wird, habe ich meine braune Strickjacke dabei.

Ich mag den Gesamtlook und das Zusammenspiel von Schuhen und Obendrüber, aber ich habe halt keine weiße Strickjacke..

Also nehme ich heute mal braun dazu.

Blau wäre auch noch eine Möglichkeit…

DSCN3491

Ein schönes Wochenende für euch alle!

…und tschüß…

DSCN3485

Advertisements

2 Gedanken zu „Das letzte Sommerkleid

  1. fraumuellermachtsachen

    Also, Hut ab!!
    Ein tolles Kleid. Mein nächstes Kleid werde ich auch mit Taillenband nähen, das sieht einfach schön aus. Aber die vielen Knöpfe – oh oh.
    Das die Streifen vorn nicht zu 100 % aufeinandertreffen stört meiner Meinung nach nicht (die weißen Knöpfe sind ja ein Blickfang).
    Lieben Gruß
    Simone

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s