Pläne schmieden – HGO* 2013

Nachdem ja ‚Schicken-Fummel-nähen‘ nicht so meine liebste Beschäftigung ist, dachte ich, ich käme dieses Jahr drumherum, mir ein neues HGO* zu nähen.

Ist aber nicht so.

Manchmal geht’s schneller als man denkt…

Aber ich freue mich für die Beiden!

Nachdem mein innerer Schweinehund (der äußere SchweineHund liegt in seinem Körbchen und schläft 😉 ) mich nun doch dazu überredet hat ein neues Kleid für diesen Anlass zu nähen, musste/wollte ich eine Entscheidung treffen.

HGO2013Das Kleid vom Titelblatt der Burda 12/2012 soll’s werden – das fand ich schon beim Erscheinen toll, nur wußte ich nicht, wohin ich im Winter mit einem kurzärmeligen Kleid gehen sollte…

Also nun die passende Gelegenheit!

Das einzige Problem wird sein: den Schnitt gibt’s nur in Langgrößen 😦

Ich hoffe, dass ich die Schnittteile ordentlich ausmessen kann, denn die sehen sehr abenteuerlich aus…

DSCN3097

Allerdings hatte ‚Langgröße‘ ja schon mal funktioniert….

Man wird sehen – Frau auch!

Der Stoff ist übrigens ein gold-schwarz-changierender Taft, der eigentlich schon das vorletzte HGO* werden sollte.

Also gut abgelagert…

Und die Schuhe? Ähm ja, die sind neu. Zufällig gestern gefunden 🙂

*HGO -> HochzeitsGastOutfit

Advertisements

11 Gedanken zu „Pläne schmieden – HGO* 2013

  1. Luzie

    Kein Jahr ohne HGO! So wächst doch Deine Sammlung schicker Fummel stetig an.

    Ich habe auch spontan daran gedacht, dass Du schonmal ein Kleid nach Langgröße genäht hast, was sehr schön geworden ist. Das hatte aber auch nicht so komische Schnittteile. Aber, ich habe da ja vollstes Vertrauen in Deine Fähigkeiten.

    Ja, und mit den Schuhen…Zufälle gibt es…*tsts*

    Liebe Grüße
    Luzie

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Liese

    Oh Schreck, oh Graus, die Schnitt-Teile haben es wirklich in sich, ich wünsche schon mal viel Erfolg! Ich nehme mal an, dass Du für ein Test-Modell nicht wirklich zu haben bist?! Sicherheitshalber!?
    Greets,
    Liese

    Gefällt mir

    Antwort
  3. G.

    … obwohl weiiiit weniger ‚Dunst‘: auch Liese’s Meinung – sorry.
    Ansonsten: Daumen drueck; werd‘ wohl mangels hierzu noetigen ‚Viel-Dunst‘ dieses Mal zwangsweise ‚brav(es Hundchen)‘ bleiben 😉 !

    Liebe Gruesse, Gerlinde

    Gefällt mir

    Antwort
      1. G.

        Werde Dir bei so einem komplizierten, eindeutig meinen ‚Dunst‘ uebersteigenenden Schnitt vermutlich absolut nichts helfen koennen.
        Ist aber eigentlich – auch – nicht neu, oder? 😉
        Ich bin ueberwiegend nur cheer-up und Pushie; aber doch nicht schlecht in dieser ‚Disziplin‘, oder ? 😉
        Lass Dich nicht aus der Ruhe bringen, bitte; 5x schon nicht durch mich. Noch dazu, wo ich mich in den letzten Monaten sicherlich keinen Deut ‚gebessert‘ habe, was meine Kessheit betrifft !

        Kopf hoch und liebe Gruesse,
        Gerlinde

        Gefällt mir

  4. Madamsel

    Da hast Du Dir ja was vorgenommen-die Schnitteile ausmessen. Aber ich könnte mich auch erinnern, dass Langgrösse mal gepasst hat. Und der Stoff und Schnitt passt bestimmt sehr gut zusammen. Nun ja und die Schuhe-zufällig ist viel besser als wie letztes Jahr lange suchen. LG

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Wibke Filipponi

    Hallo Simone, dieses Kleid habe ich auch schon genäht und erfolgreich auf 1,60cm Körpergröße verkleinert. Ist einfach ein toller Schnitt!!!Aber guck Dir das Vorderteil mal genau an, es gibt eine dolle Falte über der Brust schon auf dem b..da Foto. Ich habe das dann aus dem Vorderteil etliche cm raus genommen und ich habe die Falte nicht mehr. Erklärt habe ich das hier bei Steffi(http://www.81gradnord.de/2013/05/woman-at-work-oder-mmm/#comments), vielleicht hilft Dir das ja schon vor dem Zuschnitt. Viel Erfolg, Wibke

    Gefällt mir

    Antwort
  6. schildkroete

    Schuhe sind da,Stoff und Schnitt auch, das Kleid wirst Du schon perfekt hinkriegen, da bin ich sicher. Und ich bin gespannt, das Kleid gefällt mir nämlich auch sehr!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anmasi Autor

      Oh, vielen Dank!
      Ich habe mittlerweile den Schnitt abgepaust und mir die Schnittteile mal angehalten. Soweit ich das sehen konnte, passt es.
      Ich werde es wagen, ohne Probeteil 😉

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s