12 Kleider hat das Jahr – Aprilkleid

(oder: karierte Blumen Teil II)

12kleider

Eigentlich hatte ich vor, den karierten Blümchenstoff zu einem ganz anderen Kleid zu verarbeiten.

In der Burda 1/2009 war es mir aufgefallen, weil es auch aus einem karierten Stoff genäht war.

Den Schnitt hatte ich schon abgepaust, aber als ich dieses Kleid sah, dachte ich sofort:

SO soll es ein, das ist eher mein Ding!

Das Gertie-Buch steht ja auch in meinem Bücherregal, aber bislng habe ich noch nichts daraus genäht, weil ich laufend von irgendwelchen Passformproblemen lese. Auf Passformprobleme habe ich aber so gar keine Lust und Geduld sie zu ändern schon gar keine…
 Außerdem hätte ich den Schnitt ja noch abpausen müssen – örks.

Also habe ich mir das Modell genau angeguckt und mir den Schnitt aus zwei vorhandenen Schnitten zusammengebastelt.

Das vordere Oberteil stammt vom McCall’s 4769, der Rest stammt vom Butterick 5846.

An den Falten im Vorderrock bin ich leider gescheitert. Der erste Zuschnitt vom Vorderrock wanderte in die Tonne, weil er seitlich 10 cm zu kurz war – ach nee – nix Tonne – daraus habe ich doch die Vorderteile dieser Bluse geschnitten 😉
 Der zweite Zuschnitt – verdammt, dazu musste ich neuen Stoff ordern 😦 – war auch nicht so, wie ich mir das gedacht hatte. Aber weiter darüber grübeln wollte ich auch nicht mehr (und JETZT fällt mir ein, ich hätte ja doch mal im Buch nachschauen können…hmpf!)

Jetzt hat der Vorderrock eben keine Falten – pöh! – , aber es gefällt mir trotzdem.

Seht selbst, aber erst mal ein paar Detailbilder 🙂

Dieses Mal ohne Schnick und Schnack – ganz pur 😉

Aprilkleid (2)

Puffärmel sind sooo schön.

(…schön und unkompliziert beim Einnähen…)

Ach ja, Ärmelaufschläge habe ich drangebastelt.

Aprilkleid (4)

Ein einfacher Reverkragen.

Aprilkleid (3)

Aber bezogene Knöpfe – extra für Arlett.

Aprilkleid (5)

Ganz schön fluffig, der Rücken (das Original sieht auch etwas anders aus).

Aprilkleid (6)

Ein Blick in das Kleid.

Wie? Kein Futter?

Nein, kein Futter.

Ich habe mir einen Unterrock gekauft…

(Es geschehen noch Zeichen und Wunder, nicht wahr, Mädels vom Nähtreffen? – Bislang habe ich mich nämlich geweigert Unterröcke zu tragen. Füttern ist doch einfacher. Ähm ja vielleicht. Aber auch im Sommer wärmer und generell teurer… also gut, ich gebe mich geschlagen!)

Aprilkleid (7)

Der Saum hat doch recht viel Weite, so dass ein einfaches Säumen nicht gut ausgesehen hätte. Mit Schrägband eingefasst gleich viel hübscher.

Und zur Belohnung gibt es jetzt auch Bilder an der Frau 🙂

Aprilkleid (11)

Aprilkleid (8)

Juhu – das Kleid hat Taschen!

Aprilkleid (10)

Aprilkleid (9)

Und tschüss…

Advertisements

6 Gedanken zu „12 Kleider hat das Jahr – Aprilkleid

  1. madamsel

    Das Kleid ist Dir wirklich gelungen. Es steht Dir sehr, finde ich. Und auch ohne Futter ist es innen perfekt verarbeitet. Unterröcke finde ich toll, man ich flexibel und wenn es mal kälter wird, kann man noch einen Baumwollunterrock drunter anziehen für mehr Wärme. LG

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Arlett

    Och, ich wollte doch beim nächsten Treffen ein Unterkleid nähen um dich von den Vorteilen des selbigen zu überzeugen. Zu spät!
    Aber das Kleid ist sehr gelungen. Bei deiner Innenverarbeitung muß ich ja immer vor Neid erblassen. ; )
    Liebe Grüße
    Arlett

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s