Anleitung – Futter mit der Maschine an den Reißverschluß annähen

Beispiel an einem Kleid
Ausgangspunkt: 
Das Futter ist im Oberteil eingenäht (evtl. nach dieser Anleitung), die hintere Mittelnaht ist offen – dort kommt der Reißverschluß rein.
Rockteil ist jeweils am Ober- und Futterstoff angenäht, nahtverdeckter Reißverschluß ist am Oberstoff eingenäht.
Das Futter muss unten noch lose sein! 
Das Kleid ist auf links gedreht.

 

Rechts auf rechts den Futterstoff an der Reißverschluß’fahne‘ feststecken.




Von oben anfangen zu nähen.



 Bis fast zum Ende des Reißverschlusses  
(nachgenäht werden kann immer noch, sollte die Lücke zu groß sein).



Mittlere Naht des Futterrockes schließen.



Obere Ecke zurückschneiden. 
Bitte wenden 😉
So sieht’s aus.
Hier sieht man, dass die Lücke noch zu groß ist und nochmal nachgenäht werden sollte.
Das war der ganze Zauber!
Das Kleid ist fertig gefüttert, jetzt fehlt nur noch der Saum. 
Advertisements

3 Gedanken zu „Anleitung – Futter mit der Maschine an den Reißverschluß annähen

  1. Pingback: MeMadeMittwoch 30.10.2013 // Stitch Details zum Zweiten | cutiecakeswelt

  2. Pingback: WKSA: mühsam “näht” das Eichhörnchen | ellimonelli

  3. TwinMom

    Hallo Anmasi,

    ich verstehe den Punkt ‚Das Futter muss unten noch lose sein‘ nicht ganz.
    Was bedeutet hierbei ‚unten‘?

    Konkret: ich nähe gerade ein Kleid, das Oberteil ist gefüttert, der Rock nicht.
    Eigentlich müsste ich erst das Oberteil an das Rockteil nähen und laut deiner Anleitung soll das Rockteil auch mit Ober- und Futterstoff verbunden sein.
    Wo genau muss ich dann also das Futter ‚lose‘ lassen?

    Vielen Dank schon mal 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s