Anleitung – Trägeroberteil verstürzen/füttern

Dank der tollen Simplicity-Nähanleitung habe ich die Vorgehensweise auch verstanden und versucht sie für euch in Bildern festzuhalten.


Als erstes müssen natürlich Oberstoff und Futterstoff zugeschnitten werden ;-).

Jetzt werden das vordere Oberteil und das rückwärtige Oberteil an den Schulternähten rechts auf rechts zusammengesteppt.

Nähte ausbügeln.

Die gleichen Arbeitsschritte werden auch beim Futterstoff gemacht.



Oberstoff und Futterstoff rechts auf rechts  zusammenstecken, so dass die Mitten, die Schulternähte und die Schnittkanten aufeinanderliegen.

Den Halsausschnitt und die Armlöcher steppen.




Nahtzugaben zurückschneiden.






Das Futter wird nach innen gedreht, indem man jedes Rückenteil durch die Schulterträger in das Vorderteil zieht.




Die Hand durch das Vorderteil und die Finger durch den Träger stecken, die Zipfel des Rückenteils nehmen und durch den Träger ziehen.

Als nächsten werden die Seitennähte gesteppt.

Futterstoff und Oberstoff werden rechts auf rechts zusammengesteckt und mit einer durchgehenden Naht von Unterkante des Oberteils bis zur Kante des Futters gesteppt.

Die Nähte treffen dabei aufeinander.






Das Futter wird zurück auf die Innenseite gewendet und die Nähte werden ausgebügelt.








Fertig!


Advertisements

2 Gedanken zu „Anleitung – Trägeroberteil verstürzen/füttern

  1. Pingback: Antizyklisches Nähen oder Hochsommerkleid bei 5 °C | Mrs Go

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s